PHTLS-Providerkurs

PreHospital Trauma Life Support

Zur Zielgruppe des zweitägigen Providerkurses zählen z.B. Rettungsfachpersonal, Pflegepersonal der Notaufnahme, (Not-) Ärztinnen und Ärzte. 6-8 Wochen vor Lehrgangsbeginn erhalten die Teilnehmenden das offizielle Lehrbuch und einen Eingangstest, um eine intensive und zielführende Vorbereitung zu ermöglichen.

Während des Kurses stehen drei bis maximal vier Teilnehmenden jeweils ein Instruktor als Mentor zur Verfügung. Neben dem aktuellen theoretischen Wissen rund um die Versorgung Schwerstverletzter werden insbesondere die praktischen Fähigkeiten trainiert. Hierzu durchlaufen alle Teilnehmenden diverse Skills- und Szenariostationen, wodurch sich das zielgerichtete Vorgehen gemäß dem X-ABCDE als international anerkanntem Roten Faden der Traumaversorgung mehr und mehr verfestigt.

systematisch - strukturiert - sicher.

Der Kurs endet mit einer schriftlichen Leistungskontrolle. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein international anerkanntes, vier Jahre gültiges Zertifikat. Der Kurs ist als ärztliche Fortbildung mit 24 CME-Punkten (bundeslandabhängig) anerkannt.

In der Kursgebühr von 695 € (ab 01.01.2023: 895,- € - DBRD-Mitglieder 100 € Rabatt) sind neben dem Buch und der Zertifizierung alle Seminargetränke, zwei Mittagessen sowie ein gemeinsames Abendessen mit allen Instruktoren und Teilnehmern enthalten.

Der zweitägige PHTLS-Providerkurs kann auch als so genannten Inhouse-Veranstaltung gebucht werden. Hierbei fungieren die DBRD-Akademie und die ausrichtende Einrichtung (z.B. Rettungsdienste, Luftrettungsstationen, Krankenhäuser) als Kooperationspartner.


Ausgewählte Inhalte unserer PHTLS-Kurse

Pathophysiologie des Traumas

Gefahren

strukturiertes Vorgehen gemäß X-ABCDE


    • Beurteilung und Management – Primary Survey
    • A Airway, B Breathing & C Circulation
    • D Disability (Schädel-Hirn-Trauma, Wirbelsäulentrauma), E Exposure
    • Beurteilung und Management – Secondary Survey
    • Trauma in speziellen Patientengruppen (z.B. Kinder, Verbrennungsopfer, Schwangere)
    • Goldene Prinzipien der Traumaversorgung
    •  X-ABCDE Herangehensweise
    • Atemwege und Beatmung
    • Blutungskontrolle
    • Rettung und Immobilisation
    • Crew-Ressource-Management
    • Erweiterte Beurteilung
    • Spezielle Patientengruppen I + II
    • Kritische vs. Unkritische Situationen
    • Multisystemtrauma I + II (inkl. Narkoseeinleitung und Narkoseführung)

Die Kursgebühr beträgt 695,- € (ab 01.01.2023: 895,- €).

Als großer Anbieter internationaler Kurssysteme wie AMLS, EPC, GEMS, PHTLS, TECC, TCCC und weiteren Kursen haben wir große Erfahrung in der Durchführung zertifizierter Kurse.

Die PHTLS-Kurse sind für das ärztliche Fortbildungszertifikat bei den Ärztekammern anerkannt.

Wir haben das Angebot passend zu Ihren Bedarf als

• offener Kurs
• Inhouse-Schulung

Gerne informieren wir Sie!

Kursimpressionen

DBRD Akademie GmbH

Maria-Goeppert-Straße 3
23562 Lübeck

Telefon: +49 451-3 05 05 86-6
Telefax: +49 451-3 05 05 86-7

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2006-2021 DBRD Akademie GmbH

all rights reserved.
Nachdruck, auch Auszugsweise, bedarf der Genehmigung durch den Verfasser.