Home

Online-Kurs-Anmeldung nur eingeschränkt möglich

Zurzeit stellen wir unsere Software um. Daher kann es vorkommen, dass Sie sich nicht zu unseren Fortbildungskursen online anmelden können. Nutzen Sie dann bitte unser Anmeldeformular, welches Sie hier herunterladen können.

Sollten Sie Fragen zu Kursterminen haben, rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns eine Email.
Tel.: +49 451 30 505 866 
Email: sekretariat@dbrd-akademie.de

Herzlich Willkommen bei PHTLS Deutschland!


Sie finden uns jetzt auch auf Instagram und Facebook (#phtlsdeutschland):

Facebook   

KURSE FÜR 2019 JETZT ONLINE!

Der Hintergrund von PHTLS
 

PHTLS-Deutschland wurde 2007 unter dem Dach der DBRD-Akademie gegründet. Standen zu Beginn lediglich zwei Provider-Kurse im Jahresprogramm, hat sich deren Anzahl in den letzten Jahren kontinuierlich nach oben entwickelt. Über 8.000 Mitarbeiter aus den Bereichen bodengebundener Rettungsdienst, Luftrettung und klinische Notaufnahme haben inzwischen die Ausbildung zum zertifizierten Provider durchlaufen. Und ein Ende dieser Entwicklung ist noch nicht abzusehen. Im Jahr 2017 werden hierzulande mehr als 100 Anwender-Kurse durchgeführt. Über 200 speziell aus- und fortgebildete Instruktorinnen und Instruktoren stehen bereit, um dem ständig wachsenden Ausbildungs- und Trainingsbedarf gerecht zu werden.


PHTLS ist das erste internationale zertifizierte Kurssystem, welches das ABCDE im deutschen Rettungsdienst etablierte. Heutzutage ist das Primary Assessment fester Bestandteil der Aus- und Weiterbildung und wird von allen Leitlinien als Roter Faden für die prioritätenorientierte Versorgung von Notfallpatienten empfohlen. Daher überrascht es auch nicht, dass PHTLS erneut in der aktuellen S3-Leitlinie der DGU zur Polytrauma-Versorgung namentlich erwähnt und als Trainingskonzept empfohlen wird. Der hohe Übereinstimmungsgrad zwischen deutscher Leitlinie und PHTLS als ursprünglich amerikanischem Kurssystem wurde zudem 2016 in einer retrospektiven Studie durch Häske et. al unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten nachgewiesen.


Neben der Optimierung des präklinischen Managements zeigen sich auch Vorteile an der Schnittstelle zur klinischen Weiterversorgung. Denn PHTLS ging ursprünglich aus dem innerklinischen Pendent ATLS hervor. Beide Systeme funktionieren nach den gleichen Vorgaben. Und gemeinsam haben sie in den letzten Jahrzehnten maßgeblich dazu beigetragen, die Versorgung Schwerverletzter zu verbessern.

 

Intensive Betreuung der Kursteilnehmer während aller praktischen Übungsanteile. Hier: Training der Videolaryngoskopie im Workshop „Atemwegsmanagement“.

Hier finden Sie das neue Exposé der von uns angebotenen Kurse. Mit dem breiten Spektrum unserer Kurssysteme können wir einen großen Bereich der notfallmedizinischen Versorgung abdecken.

© all rights reserved

Nächste Kurse